Zum Hauptinhalt springen

Prozessmanagement SGO

Der wesentliche Anspruch dieser Ausbildung ist es, den Teilnehmern ein komplettes Verständnis von Prozessmanagement zu vermitteln. Alle Facetten der strategischen Prozessorganisation werden hinreichend tief behandelt, so dass Sie den Top-down-Einstieg in Prozessmodelle in Ihre Praxis umsetzen können. Sie kennen die wesentlichen Ansätze zur optimalen Gestaltung von Prozessen und beherrschen hierzu viele verschiedene Prozesswerkzeuge. Zu den Schritten der kontinuierlichen Prozesssteuerung und –optimierung können Sie die wichtigen Methoden und Techniken anwenden. Sie werden in die Lage versetzt, in Ihrem Unternehmen ein professionelles Prozessmanagement einzuführen.

Der Lehrgang besteht aus 4 Modulen und führt zu dem Abschluss Prozessmanagement SGO.
In dieser Seminarform lernen Sie über einen längeren Zeitraum hinweg in einer gleichbleibenden Gruppe. So können die Lernsituationen aufeinander aufbauend und vernetzt gestaltet werden. Der Lehrgang entspricht in seiner inneren Logik dem ganzheitlichen Ansatz im Prozessmanagement.
Natürlich können Sie die Ausbildung auch modular buchen. Diese Lernform gibt Ihnen die Gelegenheit, während den einzelnen Modulen das Gelernte in die Praxis zu übertragen die Sie auf maximal drei Jahre verteilen können.
Wir empfehlen Ihnen, mit dem Modul “Methoden der operativen Prozessgestaltung“ zu beginnen. Alle anderen Module, die mit dem Lehrgang identisch sind, belegen Sie in der für Sie persönlich besten Reihenfolge.

 

Dauer / Preis:

10 Präsenz- und Online-Seminartage (ca. 4 Monate)
CHF 5850 (Frühbucherrabatt)

 

Voraussetzung / Zielgruppe:

Es gibt keine formalen Zulassungsbedingungen. Erste Praxiserfahrung im Bereich Prozessmanagement sind von Vorteil.
Diese Qualifizierung richtet sich an Spezialisten wie Prozessmanager, BPM-Experten, Prozessorganisatoren, (Inhouse) Consultants, Projektleiter ebenso wie an Führungskräfte und Mitarbeiter, die die Verantwortung dafür tragen, Prozesse zu gestalten und zu managen.
 

Abschluss:

Zertifikat Prozessmanagement SGO

 

Tatjana Vidovic

Senior Produktmanagerin

Für Fragen rund um die Aus- und Weiterbildung stehe ich Ihnen gerne per Mail oder am Telefon zur Verfügung.

Tel.: +41 44 809 11 48
E-Mail: tatjana.vidovic@sgo.ch

 

Produktmanagerin Prozess-, Lean Management und Unternehmensorganisation bei der SGO Business School

Nach meiner Ausbildung als Kosmetikerin mit eidg. Fachausweis habe ich mehrere Jahre im kaufmännischen Bereich gearbeitet. Seit 2014 bin ich als Produktmanagerin bei der SGO Business School tätig und betreue die Bereiche Prozessmanagement, Lean Management und Unternehmensorganisation. Im 2015 habe ich den Junior Business Analyst SGO erfolgreich abgeschlossen. Der persönliche Kundenkontakt war mir schon immer wichtig und es bereitet mir Freude unsere Kunden betreuen und beraten zu können.
Ihre Zufriedenheit ist mein Ziel!

An unseren Informationsabenden informieren wir Sie über unser Angebot und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung via untenstehendem Button und darauf,
Sie schon bald bei der SGO oder auch online kennen zu lernen.

Leiter der Informatik/ Technologien und Bereichsleiter Business Analysis bei der SGO Business School; Referent in allen Themen der Business Analysis, im Business Engineering, im Projekt- Produkt- und Prozess Management, in der ICT, im Qualitätsmanagement, im Usability Engineering, im Business Information Management und in diversen Technologien. Studiengangsleiter des Nachdiplomstudiengangs Business Engineering am Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie Zürich (SIB).
Inhaber diverser nationaler und internationaler Zertifikate in den unterrichteten Bereichen.

Durch meinen tertiären Bildungsweg, der mit einer Berufslehre als Elektromechaniker begonnen hat und über diverse berufsbegleitende Weiterbildungen und Abschlüsse während mehr als 25 Jahren - die mir Einblicke in die Bereiche Personalwesen, Informatik, Ingenieurwesen, Wirtschaftsrecht, Verkehrswesen, Projekt- Prozess- Qualitäts- Risiko-, Informationsmanagement und Erwachsenenbildung gestattet haben - sind mir die Herausforderungen in der Unternehmensführung und die der operativ wirkenden Personen an der Front gut vertraut.

Aus den Strategien abgeleitete und standardisierte Informations-, Ziel- und Anforderungsstrukturen geben den Unternehmen aller Branchen den notwendigen Handlungsspielraum in Projekten und Prozessen, um den Requirements der Stakeholder konkurrenzfähig und begeisternd gerecht zu werden.

Privat geniesse ich meine grosse Familie, die Enkelkinder, den Aufenthalt in den Bergen und der Umgang mit Gadgets aller Art. Eisenbahnen, Flugzeuge, die Natur und grosse, musikalische Werke vermögen mich zu begeistern.
Beständigkeit und die Erhaltung hoher ethischer und moralischer Wert sind für mich Grundpfeiler der menschlichen Existenz und in den verschiedenen gesellschaftlichen Spannungsfelder von zunehmender Bedeutung.

Stv. Geschäftsführer, Trainer und Coach bei der SGO Business School mit den Schwerpunkten Prozessmanagement, Projektmanagement, Unternehmensorganisation und Präsentationstechnik. Ehrenmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO).

Ich war über 20 Jahre verantwortlich für das Supply Chain Management und diverse strategische Projekte in einem weltweit tätigen Airline Catering Unternehmen. Seit 1995 war ich nebenberuflich bei der SGO für die Aus- und Weiterbildung verantwortlich und bis 2013 war ich vollamtlicher Geschäftsführer der in 2001 neu gegründeten SGO Business School. Seitdem bin ich als Trainer für Prozess- und Projektmanagement und als Projektmanagement Coach im Gesundheitswesen tätig.

Ich arbeite sehr gerne sowohl strategisch als auch operativ und möchte Aufgaben und Projekte konkret umsetzen „bis der letzte Nagel in die Wand geschlagen ist“. Ich liebe es, in multikulturellen Teams mit motivierten und gut ausgebildeten Personen hochgesteckte Ziele zu erreichen.


Diplomierter Betriebswirt, Six Sigma Green Belt und ausgebildeter Trainer (Uni.). Ich verfüge über mehrjährige Berufserfahrung aus Industrie und Beratung. Seit 2013 leite ich den Bereich Prozessmanagement an der SGO Business School. Weiterhin bin ich als Trainer in den Bereichen Lean Management und Projektmanagement tätig.

Wir transformieren Unternehmungen ganzheitlich, in dem Strukturen geschaffen werden. Die Befähigung der Mitarbeitenden stellen wir stets in den Vordergrund. Nur wenn die Philosophie des Prozessmanagements und des schlanken Unternehmens von jedem Einzelnen täglich gelebt wird, ist der nachhaltige Erfolg sicher. Wir unterstützen Firmen in ihrer gesellschaftlichen Verantwortung den Unternehmensstandort Schweiz zu sichern.



Die APP wurde 1977 als Aktiengesellschaft gegründet und zählt aktuell 50 Mitarbeitende. Die Kernkompetenzen liegen primär in der Organisations- und in der Informatikberatung an der Schnittstelle zwischen Business und IT. Unser Dienstleistungsspektrum umfasst:

  • Beratung in Unternehmensführung: Strategische Planung, Gestaltung von Führungssystemen sowie strategische Managementunterstützung und Expertisen
  • Organisationsberatung: Gestalten der Aufbauorganisation, Prozessgestaltung, IT Service Management, Dokumenten- und Wissensmanagement
  • Informatikberatung: Business Analyse, Requirements Engineering, Evaluationen, Testing, Einführung von IT Systemen
  • Projektmanagement: Projektleitungen, Unterstützung in Projektdesign, -management und –controlling

Dozentin für Lean Management und Prozessmanagement

Diplomierte Ingenieurin der Biotechnologie und Master Black in Lean & Six Sigma. Ich verfüge über 15 Jahre Erfahrung aus der Industrie und Beratung im Bereich Lean & Six Sigma. Nebenbei arbeite ich als Dozentin hier an der SGO und unterrichte Lean- und Prozessmanagement, wo ich meine Berufspraxis 1: 1 vermitteln kann.

Weiter bin ich Gründerin und Inhaberin des Beratungsunternehmens MHK Business Process Excellence, ein Unternehmen für Effizienzsteigerungen und Optimierungen in Unternehmen mit Lean & Six Sigma und Partnerin bei Thoma & Partner, einem Personalvermittlungsunternehmen, wo ich Leute in den Bereichen Qualitätsmanagement, Produktion und Lean & Six Sigma für die Industrie, Pharma, Medizinaltechnik und Dienstleistungsfirmen vermittle.

„Es ist nicht die stärkste Spezies die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann.“ (Charles Darwin, Englischer Naturforscher)

Wie überlebt ein Unternehmen langfristig? Es muss sich anpassen und zwar an den Kunden. Der bestimmt, was wir ihm liefern oder als Dienstleistung erbringen. Da führt kein Weg daran vorbei, wenn Ihr Unternehmen erfolgreich sein will. Und genau das wird oft vergessen. Das werde ich Ihnen vermitteln, wie gesagt: Derjenige überlebt, der sich am ehesten dem Wandel anpassen kann!

Aufbau:

Der Lehrgang ist modular aufgebaut und besteht aus 10 Präsenz- und Online-Seminartagen. Der wesentliche Anspruch dieser Ausbildung ist es, den Teilnehmern ein komplettes Verständnis von Prozessmanagement zu vermitteln.

Ziele:

Modul 1: Praxis der Prozessverbesserung
Sie lernen die Bedeutung leistungsfähiger Prozesse kennen und das Zusammenwirken von Prozess- und Aufbauorganisation verstehen. Sie können das methodische Vorgehen bei der Analyse und Gestaltung von Prozessen anwenden. Sie können die Schwachstellen in der Prozessorganisation und deren Ursachen ermitteln und sind in der Lage, Prozesse zu optimieren und einzuführen.

Modul 2: Strategisches Prozessmanagement
Sie lernen die Ausgangslage im Unternehmen zu analysieren und können Geschäftsprozesse identifizieren und definieren. Sie kennen verschiedene Möglichkeiten, Prozesslandkarten zu entwickeln und Geschäftsprozesse zu priorisieren. Sie können auf Basis eines selbstentwickelten Geschäftsprozessmodells Kernprozesse ermitteln und ein prozessorientiertes Unternehmen aufbauen. Sie sammeln erste Erfahrungen, einen Geschäftsprozess konzeptionell zu optimieren.

Modul 3: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
Sie erkennen, welche Kennzahlen für den Prozess wichtig und aussagekräftig sind. Sie lernen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen aktuellen prozessorientierten Kennzahlenansätzen kennen und verstehen den Ansatz des Process Performance Management als dauerhafte Möglichkeit, Prozessschwächen mittels Vergleich von SOLL- und IST-Kennzahlen zu erkennen und zu beseitigen. Zudem können Sie die möglichen aufbauorganisatorischen Konsequenzen einer kontinuierlichen Prozesssteuerung abschätzen.
 

Leistungsnachweis:

Der Lehrgang wird mit einer Projektpräsentation abgeschlossen. 


Weiterführende Optionen:

Haben Sie bereits den Prozessmanagement SGO absolviert? Dann haben Sie die Möglichkeit mit den weiteren Modulen ebenfalls das Certificate of Advanced Studies erwerben!

Termine / Anmeldung

Prozessmanagement SGO

5. Durchführung

in Olten
Starttermin: 28.01.2021
Preis: CHF 6500 bzw. CHF 5850 (Frühbucher bis 31.12.2020)
Prozessmanagement SGO
5. Durchführung
Donnerstag 28.01.2021 08:45 -
Samstag 30.01.2021 17:00
Praxis der Prozessverbesserung
Olten
Freitag 12.02.2021 08:45 -
Freitag 12.02.2021 17:00
Strategische Prozessorganisation
Online
Freitag 19.02.2021 08:45 -
Samstag 20.02.2021 17:00
Einführung Prozesslandkarte
Olten
Donnerstag 18.03.2021 08:45 -
Samstag 20.03.2021 17:00
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
Olten
Donnerstag 17.06.2021 08:45 -
Freitag 18.06.2021 17:00
Praxistransfer und Abschluss
Olten

Prozessmanagement SGO

6. Durchführung

in Glattbrugg
Starttermin: 06.04.2021
Preis: CHF 6500 bzw. CHF 5850 (Frühbucher bis 09.03.2021)
Prozessmanagement SGO
6. Durchführung
Dienstag 06.04.2021 08:45 -
Donnerstag 08.04.2021 17:00
Praxis der Prozessverbesserung
Glattbrugg
Montag 26.04.2021 08:45 -
Montag 26.04.2021 17:00
Strategische Prozessorganisation
Online
Montag 03.05.2021 08:45 -
Dienstag 04.05.2021 17:00
Einführung Prozesslandkarte
Glattbrugg
Montag 31.05.2021 08:45 -
Mittwoch 02.06.2021 17:00
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
Glattbrugg
Montag 28.06.2021 08:45 -
Dienstag 29.06.2021 17:00
Praxistransfer und Abschluss
Glattbrugg

Prozessmanagement SGO

7. Durchführung

in Glattbrugg
Starttermin: 21.06.2021
Preis: CHF 6500 bzw. CHF 5850 (Frühbucher bis 24.05.2021)
Prozessmanagement SGO
7. Durchführung
Montag 21.06.2021 08:45 -
Mittwoch 23.06.2021 17:00
Praxis der Prozessverbesserung
Glattbrugg
Montag 28.06.2021 08:45 -
Montag 28.06.2021 17:00
Strategische Prozessorganisation
Online
Dienstag 06.07.2021 08:45 -
Mittwoch 07.07.2021 17:00
Einführung Prozesslandkarte
Glattbrugg
Montag 30.08.2021 08:45 -
Mittwoch 01.09.2021 17:00
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
Glattbrugg
Montag 20.09.2021 08:45 -
Dienstag 21.09.2021 17:00
Abschluss & Praxistransfer
Glattbrugg

Prozessmanagement SGO

8. Durchführung

in Olten
Starttermin: 26.08.2021
Preis: CHF 6500 bzw. CHF 5850 (Frühbucher bis 29.07.2021)
Prozessmanagement SGO
8. Durchführung
Donnerstag 26.08.2021 08:45 -
Samstag 28.08.2021 17:00
Praxis der Prozessverbesserung
Olten
Montag 30.08.2021 08:45 -
Montag 30.08.2021 17:00
Strategische Prozessorganisation
Online
Montag 06.09.2021 08:45 -
Dienstag 07.09.2021 17:00
Einführung Prozesslandkarte
Olten
Donnerstag 07.10.2021 08:45 -
Samstag 09.10.2021 17:00
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
Olten
Freitag 10.12.2021 08:45 -
Samstag 11.12.2021 17:00
Praxistransfer und Abschluss
Olten

Prozessmanagement SGO

9. Durchführung

in Glattbrugg
Starttermin: 27.10.2021
Preis: CHF 6500 bzw. CHF 5850 (Frühbucher bis 29.09.2021)
Prozessmanagement SGO
9. Durchführung
Mittwoch 27.10.2021 08:45 -
Freitag 29.10.2021 17:00
Praxis der Prozessverbesserung
Glattbrugg
Freitag 05.11.2021 08:45 -
Freitag 05.11.2021 17:00
Strategische Prozessorganisation
Glattbrugg
Donnerstag 11.11.2021 08:45 -
Freitag 12.11.2021 17:00
Einführung Prozesslandkarte
Glattbrugg
Mittwoch 15.12.2021 08:45 -
Freitag 17.12.2021 17:00
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP
Glattbrugg
Donnerstag 20.01.2022 08:45 -
Donnerstag 20.01.2022 17:00
Praxistransfer und Abschluss
Glattbrugg
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Infos finden Sie im Impressum
OK