Zum Hauptinhalt springen

Praxiskurs BPMN 2.0

Business Process Model and Notation ist der globale Standard für die Prozessmodellierung und bringt Business und IT zusammen. Unser Bildungspartner Camunda zeigt Ihnen, wie Sie ganz unabhängig von bestimmten Softwaretools mit der BPMN erfolgreich arbeiten. Sie sind direkt an der Weiterentwicklung des Standards beteiligt und bieten Ihnen somit Hintergrundwissen aus erster Hand. Camunda haben in zahlreichen Projekten BPMN eingesetzt und können ihre Stärken, aber auch die Schwächen verständlich darstellen. Das methodische BPMN-Framework hilft Ihnen insbesondere beim Business-IT-Alignement und ist ein praktischer Leitfaden für die tägliche Projektarbeit. Die Schulung bildet ausserdem eine sehr gute Grundlage für eine OCEB-Zertifizierung (OMG Certified Expert in BPM).

 

Dauer / Preis:

3 Tage
CHF 1890 (Frühbucherrabatt)

 

Voraussetzung / Zielgruppe:

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig.

  • BPMN betrifft Prozessverantwortliche (Prozessmanager, Process Owner) die den Prozess fachlich aufnehmen (deskriptive BPMN) und Business Analysten (Projektleiter und –mitarbeiter) die Prozesse analysieren (analytische BPMN), aber auch Informatiker, die den Ablauf in einer Applikation technisch umsetzen (ausführbare BPMN).

 

Abschluss:

Zertifikat der SGO Praxiskurs BPMN 2.0

 

Tatjana Vidovic

Senior Produktmanagerin

Für Fragen rund um die Aus- und Weiterbildung stehe ich Ihnen gerne per Mail oder am Telefon zur Verfügung.

Tel.: +41 44 809 11 48
E-Mail: tatjana.vidovic@sgo.ch

 

Produktmanagerin Prozess-, Lean Management und Unternehmensorganisation bei der SGO Business School

Nach meiner Ausbildung als Kosmetikerin mit eidg. Fachausweis habe ich mehrere Jahre im kaufmännischen Bereich gearbeitet. Seit 2014 bin ich als Produktmanagerin bei der SGO Business School tätig und betreue die Bereiche Prozessmanagement, Lean Management und Unternehmensorganisation. Im 2015 habe ich den Junior Business Analyst SGO erfolgreich abgeschlossen. Der persönliche Kundenkontakt war mir schon immer wichtig und es bereitet mir Freude unsere Kunden betreuen und beraten zu können.
Ihre Zufriedenheit ist mein Ziel!

An unseren Informationsabenden informieren wir Sie über unser Angebot und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung via untenstehendem Button und darauf,
Sie schon bald bei der SGO oder auch online kennen zu lernen.

Prospekt / Datenblatt: Prozessmanagement

Jakob Freund verfügt über umfangreiche BPM-Projekterfahrung mit den Schwerpunkten Strategisches BPM, Prozessmodellierung und Business-IT-Alignment. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, Gründer von BPM-Netzwerk.de und Gastdozent an der Privaten Hochschule für Wirtschaft in Zürich sowie der Fachhochschule Bern.

Jan Höppner ist Consulting Account Manager und Trainer der camunda services GmbH. Neben der direkten Kundenkontaktpflege ist seine Kernkompetenz die praktische Anwendung der BPMN 2.0. Er hat den Standard bereits in zahlreichen Projekten umgesetzt und hierbei insbesondere bei der Erarbeitung bzw. Anpassung von Modellierungskonventionen, der Qualitätssicherung erstellter Prozessmodelle sowie der konkreten Anwendung in der Erhebung, Dokumentation, Konzeption und Umsetzung von Geschäftsprozessen unterstützt.

Inhalte:

  • Einfache Prozessmodelle, Gateways und Zuständigkeiten
  • Hintergrund der BPMN
  • Die wichtigsten Ereignisse
  • Teilprozesse und Artefakte
  • Das Kollaborationsdiagramm
  • Angeheftete Ereignisse
  • Weitere Ereignistypen
  • Unterschiedlichen Modellierungskonstrukte (z.B. 2-Stufige Eskalation)
  • Markierungen, Typisierungen und Transaktion
  • Prozessdokumentation mit BPMN (organisatorische Sicht)
  • Business-IT Alignment mit BPMN
  • Praxisbeispiele aus realen Projekten
  • Wählbare Schwerpunkte:
    BPMN und Geschäftsregeln
    BPMN und IT-Anforderungen
    BPMN für die Prozessautomatisierung
    BPMN Best Practices und Modellierungsrichtlinien

 

Ziele:

BPMN wirklich verstehen: Sie erlernen die Denkmuster hinter BPMN und sind in der Lage, jedes Diagramm, egal ob einfach oder komplex, korrekt zu interpretieren. BPMN praktisch anwenden: Sie kennen die BPMN- Symbolpalette und wissen, in welchen Situationen welche Konstrukte zweckmäßig sind. Sie können Prozesse organisatorisch dokumentieren, für IT-Massnahmen konzipieren und ein durchgängiges Prozessmodell von der groben Beschreibung bis hin zum automatisierten Workflowentwickeln. BPMN erfolgreich einführen: Sie überblicken die Möglichkeiten und Grenzen von BPMN und können ihren Nutzen für Ihre eigene Arbeit und Ihr Unternehmen einschätzen. Sie können eine Roadmap entwerfen, die die Einführung der BPMN in Ihrem Unternehmen organisiert.

 

Leistungsnachweis:

Keine Prüfung, Mitarbeit im Seminar.

 

Termine / Anmeldung

Praxiskurs BPMN 2.0

27. Durchführung

in Glattbrugg
Starttermin: 01.07.2019
Preis: CHF 2100 bzw. CHF 1890 (Frühbucher bis 03.06.2019)
Praxiskurs BPMN 2.0
27. Durchführung
Montag 01.07.2019 08:45 -
Mittwoch 03.07.2019 17:00
Praxiskurs BPMN 2.0
Glattbrugg

Praxiskurs BPMN 2.0

28. Durchführung

in Glattbrugg
Starttermin: 28.10.2019
Preis: CHF 2100 bzw. CHF 1890 (Frühbucher bis 30.09.2019)
Praxiskurs BPMN 2.0
28. Durchführung
Montag 28.10.2019 08:45 -
Mittwoch 30.10.2019 17:00
Praxiskurs BPMN 2.0
Glattbrugg

Praxiskurs BPMN 2.0

29. Durchführung

in Glattbrugg
Starttermin: 20.04.2020
Preis: CHF 2100 bzw. CHF 1890 (Frühbucher bis 23.03.2020)
Praxiskurs BPMN 2.0
29. Durchführung
Montag 20.04.2020 08:45 -
Mittwoch 22.04.2020 17:00
Praxiskurs BPMN 2.0
Glattbrugg
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Infos finden Sie im Impressum
OK