Requirements Engineering / Anforderungsmanagement

Die Disziplin des Requirements Engineering befasst sich mit der systematischen Erhebung und Spezifikation von Anforderungen an ein zu entwickelndes Produkt oder System. Gerade im Umfeld von Softwarelösungen und IT-Systemen gewinnt das Anforderungsmanagement immer mehr an Bedeutung. Aber auch in anderen Bereichen spielt gutes Anforderungsmanagement eine immer grössere Rolle. In unserem dreitägigen Seminar vermitteln wir Dir die Grundlagen des Requirements Engineering und bereiten Dich optimal auf die IREB-Prüfung vor.

Die Übergabe der Anforderungen von den Fachabteilungen an die Informatik oder weitere Spezialist:innen entscheidet über den Erfolg von Projekten. Die effiziente Erhebung, gezielte Spezifikation und systematische Verwaltung von Anforderungen sowie deren Kommunikation gehören zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren von IT-Projekten und Projekten allgemein. Aktuelle Trends wie wachsende Integration und Komplexität von Produkten, finanzielle Restriktionen, Innovations- und Zeitdruck unterstreichen dies zusätzlich.

Das Anforderungsmanagement wird unter anderem als Aufgabe der Business Analysten angesehen. Dabei gelingt der Brückenschlag nicht, indem der Business Analyst Spezialwissen, wie z.B. IT-Kenntnisse, aufbaut. Stattdessen beschreibt er die Anforderungen und das Design in standardisierter Form und ermöglicht die Kommunikation an der Schnittstelle Mensch-System. So gestaltest Du die Informatiklösungen massgeblich mit.

 

Dauer / Preise:

3 Tage
CHF 1'890.- (Frühbucherrabatt) exkl. Prüfung IREB Zertifizierung; Preis IREB Zertifizierung CHF 360.-.

 

Voraussetzung / Zielgruppe:

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig. Wir empfehlen erste Praxiserfahrung als:

  • Business Analysten
  • Projektleiter:innen
  • Prozessverantwortliche
  • Unternehmensberater:innen
  • IT-Mitarbeitende
  • Mitarbeitende im Requirements Engineering / Anforderungsmanagement
  • Produktmanager
  • Mitarbeiter:innen im Projekt- oder Prozessmanagement
    in der Softwareentwicklung
    in der Qualitätssicherung

 

Abschluss:

Ausbildungsausweis der SGO Business School: Requirements Engineering
Optional nach bestandener Prüfung internationales IREB Zertifikat Certified Professional Requirements Engineer - Foundation Level (CPRE-FL)

 

Anita Frei, Senior Produktmanagerin: Für Fragen rund um Ihre Weiterbildung

 

Anita Frei

Bereichsleiterin Marketing & Projektmanagement

Von organisatorischen Fragen bis zur umfassenden Beratung - wir nehmen uns Zeit für Dich. Es liegt uns am Herzen, dass Du bei uns nicht nur eine Zertifizierung erhältst, sondern eine Weiterbildung, die Dir den bestmöglichen Nutzen für Deine berufliche Laufbahn bringt.

Tel.: +41 44 809 11 51
E-Mail: anita.frei@sgo.ch

Anita Frei, Senior Produktmanagerin: Für Fragen rund um Ihre Weiterbildung

 

Als Bereichsleiterin Marketing & Projektmanagement der SGO Business School bin ich für die Bereiche Business Analysis und Projektmanagement mitverantwortlich. Zu meinen wichtigsten Aufgaben gehören die Betreuung und Beratung unserer Kunden, Planung und Betreuung der Seminare und Lehrgänge sowie deren Vermarktung.

Seit 2012 bin ich bei der SGO Business School tätig, direkt nach meinem Abschluss als Organisatorin mit eidg. FA. Davor war ich viele Jahre in fast ebenso vielen Funktionen in der Hotelerie und Gastronomie. Da Weiterbildung auch für mich persönlich wichtig ist, habe ich seit meinem Start bei der SGO einige interne Abschlüsse gemacht, ein NDS HF in Betriebsökonomie am SIB und ein CAS in Digital Marketing. In meiner Freizeit gehe ich gerne in Group Fitness Stunden, ins Pilates und im Winter trifft man mich auf den Skipisten an. Falls dann meine Beine müde sind, liegt auch immer ein gutes Buch und eine Serie zum streamen bereit.

An unseren Infoveranstaltungen informieren wir Dich über unser Angebot und nehmen uns Zeit für Deine Fragen.
Wir freuen uns über Deine Anmeldung via untenstehendem Button und darauf,
Dich schon bald kennenzulernen.

Anmelden

Broschüre: Business Analysis
Andreas Steiner | Referent SGO Business School

«Worry is a misuse of imagination.» - Dan Zadra Das menschliche Vorstellungs- und Denkvermögen ist enorm. Lass es uns dort einsetzen, wo es uns weiterbringt! In einer komplexen und schnellen Welt helfen uns Methoden, Modelle und Werkzeuge dabei, den Fokus unseres Denkens zu behalten. Dies zu vermitteln begeistert mich!

Era Selimaj | Referentin SGO Business School

In meinem beruflichen Alltag strebe ich kontinuierlich danach, die Bedürfnisse und Anforderungen aller Stakeholder abzuholen und in die Lösungsentwicklung einfliessen zu lassen. Dazu gehört, frühzeitig zu erkennen, welche Personen bei welchen Themen eingebunden werden müssen und wie sie am besten abgeholt werden können. 

Mein Interesse liegt in umfassenden Entwicklungsprozessen von Organisationen, der Wechselwirkung unter den Teammitgliedern und der Gestaltung einer Unternehmenskultur.

Julie Davies Shields, Dozentin, ist Optimistin und liebt Business Analyse

„A pessimist sees the difficulty in every opportunity; an optimist sees the opportunity in every difficulty.” - Sir Winston Churchill

I love business analysis, because I am an optimist and business analysis is always connected to change. And where there is change, a lot of energy can be found to inspire and create. To capture and use these energies for creating something new always offers new and sometimes fascinating difficulties with great opportunities.

There is no such thing as „the one approach“. Instead, each project requires a different vision, individual use of techniques and methodologies and constructive ways of communication. For me, a combination of best practice and circumstantial creativity is the ideal mixture to provide the fine art of business analysis for best results in any project.

Michael Künzli ist als Berater bei der APP Unternehmensberatung in den unterschiedlichsten Projekten als Projektleiter oder als Business Analyst tätig

Als Berater bei der APP Unternehmensberatung bin ich in den unterschiedlichsten Projekten als Projektleiter oder als Business Analyst tätig. Ich erlebe immer wieder den Unterschied, den eine richtige, systematische Business Analyse und entsprechend dokumentierte Anforderungen ausmachen können.

Nebenbei bin ich als Berufsfachschullehrer tätig und unterrichte Themen der Software Entwicklung. Mein Wissen und meine Erfahrungen gebe ich mit Freude weiter und suche den Fachaustausch insbesondere an den Kursen bei der SGO.

Reinhard U. Riesen, Bereichsleiter Business Analysis & CIO

Leiter der Informatik/ Technologien und Bereichsleiter Business Analysis bei der SGO Business School; Referent in allen Themen der Business Analysis, im Business Engineering, im Projekt- Produkt- und Prozess Management, in der ICT, im Qualitätsmanagement, im Usability Engineering, im Business Information Management und in diversen Technologien. Studiengangsleiter des Nachdiplomstudiengangs Business Engineering am Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie Zürich (SIB).
Inhaber diverser nationaler und internationaler Zertifikate in den unterrichteten Bereichen.

Durch meinen tertiären Bildungsweg, der mit einer Berufslehre als Elektromechaniker begonnen hat und über diverse berufsbegleitende Weiterbildungen und Abschlüsse während mehr als 25 Jahren - die mir Einblicke in die Bereiche Personalwesen, Informatik, Ingenieurwesen, Wirtschaftsrecht, Verkehrswesen, Projekt- Prozess- Qualitäts- Risiko-, Informationsmanagement und Erwachsenenbildung gestattet haben - sind mir die Herausforderungen in der Unternehmensführung und die der operativ wirkenden Personen an der Front gut vertraut.

Aus den Strategien abgeleitete und standardisierte Informations-, Ziel- und Anforderungsstrukturen geben den Unternehmen aller Branchen den notwendigen Handlungsspielraum in Projekten und Prozessen, um den Requirements der Stakeholder konkurrenzfähig und begeisternd gerecht zu werden.

Privat geniesse ich meine grosse Familie, die Enkelkinder, den Aufenthalt in den Bergen und der Umgang mit Gadgets aller Art. Eisenbahnen, Flugzeuge, die Natur und grosse, musikalische Werke vermögen mich zu begeistern.
Beständigkeit und die Erhaltung hoher ethischer und moralischer Wert sind für mich Grundpfeiler der menschlichen Existenz und in den verschiedenen gesellschaftlichen Spannungsfelder von zunehmender Bedeutung.

Aufbau / Inhalt:

Der Inhalt unseres Seminars ist genau auf das Buch "Basiswissen Requirements Engineering" abgestimmt. Nach dem Seminar hast Du das spezifische Wissen erworben und bist optimal vorbereitet, um die Zertifizierung zum Certified Professional in Requirements Engineering (CPRE-FL) abzulegen. Die IREB-Zertifizierung wird etwa zwei Wochen nach dem dreitägigen Seminar im Rahmen einer Prüfung abgenommen.

  • Einleitung und Grundlagen
  • Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering/ Anforderungsmanagement
  • Arbeitsergebnisse und Dokumentationspraktiken
  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen
    Anforderungen erheben
    Anforderungen natürlichsprachig dokumentieren
    Anforderungen modellbasiert dokumentieren
    Dokumentationsstrukturen für Requirements
    Prototyping im Requirements Engineering/ Anforderungsmanagement
    Konfliktlösung im Requirements Engineering/ Anforderungsmanagement
    Anforderungen prüfen und abstimmen
  • Prozess und Arbeitsstruktur
  • Praktiken für das Requirements Management
    Umgang mit Änderungen
    Priorisierung von Anforderungen
  • Werkzeugunterstützung

 

Ziele:

In diesem dreitägigen Seminar erhältst Du einen umfassenden Überblick über Methoden und Techniken des Requirements Engineering. Du bekommst Einblick in die Bedeutung des Requirements Engineering und erfährst, wie ein sinnvolles Anforderungsmanagement funktioniert. Dadurch kannst Du die Anforderungen effektiv in deinen Projekten umsetzen. Du lernst, die Business-Anforderungen an informatikunterstützte Lösungen professionell in Geschäftssprache zu beschreiben, zu analysieren, zu würdigen und Vorgehensweisen (agil vs. plangetrieben) zu empfehlen und zu kommunizieren.

 

Leistungsnachweis:

Wer die Prüfung mit den vom IREB bereitgestellten Prüfungsfragen besteht, erhält das Zertifikat „CPRE-FL Certified Professional for Requirements Engineering“. Das Zertifikat wird ausschliesslich in der jeweils absolvierten Prüfungssprache ausgestellt.

 

Weiterführende Optionen:

Einen Überblick über weitere Business Analysis Ausbildungen findest Du hier.

Agile Business Analysis CAS SGO: Bei einer Buchung des gesamten Lehrgangs kannst Du Dir dieses Seminar als erstes Modul anrechnen lassen.

IREB – Zertifizierung Das International Requirements Engineering Board (IREB) hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Bereitstellung von Lehrplänen und Prüfungen zu einer Standardisierung der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Business Analyse und Requirements Engineering beizutragen und damit letztlich eine Verbesserung des Stands der Praxis im Requirements Engineering zu erreichen. Die Mitglieder des Boards sind unabhängige, international anerkannte Experten aus Wirtschaft, Beratung, Forschung und Wissenschaft. Wer die Prüfung mit den vom IREB bereitgestellten Prüfungsfragen besteht, erhält das Zertifikat Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level (CPRE-FL). Die Prüfung wird von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle durchgeführt. Diese stellt auch das Zertifikat aus, mit dem die Absolventen eine Bescheinigung über den erreichten Stand ihrer Ausbildung im Requirements Engineering erhalten.

Termine / Anmeldung:

Requirements Engineering mit IREB Zertifizierung (inkl. Prüfung)

Requirements Engineering mit IREB Zertifizierung

62. Durchführung - AUSGEBUCHT!

in Glattbrugg
Starttermin: 26.08.2024
Preis: CHF 2460 bzw. CHF 2250 (Frühbucher bis 29.07.2024)
Requirements Engineering mit IREB Zertifizierung
62. Durchführung - AUSGEBUCHT!
Montag 26.08.2024 08:45 -
Mittwoch 28.08.2024 17:00
Requirements Engineering
Glattbrugg
Donnerstag 19.09.2024 15:30 -
Donnerstag 19.09.2024 16:45
IREB Zertifizierung
Glattbrugg

Requirements Engineering mit IREB Zertifizierung

63. Durchführung

in Glattbrugg / Online
Starttermin: 11.11.2024
Preis: CHF 2460 bzw. CHF 2250 (Frühbucher bis 14.10.2024)
Requirements Engineering mit IREB Zertifizierung
63. Durchführung
Montag 11.11.2024 08:45 -
Mittwoch 13.11.2024 17:00
Requirements Engineering
Online
Donnerstag 12.12.2024 15:30 -
Donnerstag 12.12.2024 16:45
IREB Zertifizierung
Glattbrugg

Requirements Engineering (ohne Prüfung)

Requirements Engineering

62. Durchführung - AUSGEBUCHT!

in Glattbrugg
Starttermin: 26.08.2024
Preis: CHF 2100 bzw. CHF 1890 (Frühbucher bis 29.07.2024)
Requirements Engineering
62. Durchführung - AUSGEBUCHT!
Montag 26.08.2024 08:45 -
Mittwoch 28.08.2024 17:00
Requirements Engineering
Glattbrugg

Requirements Engineering

63. Durchführung

Online
Starttermin: 11.11.2024
Preis: CHF 2100 bzw. CHF 1890 (Frühbucher bis 14.10.2024)
Requirements Engineering
63. Durchführung
Montag 11.11.2024 08:45 -
Mittwoch 13.11.2024 17:00
Requirements Engineering
Online

IREB Zertifizierung (nur Prüfung)

IREB Zertifizierung

62. Durchführung - Anmeldung bis 12.09.2024

in Glattbrugg
Starttermin: 19.09.2024
Preis: CHF 360
IREB Zertifizierung
62. Durchführung - Anmeldung bis 12.09.2024
Donnerstag 19.09.2024 15:30 -
Donnerstag 19.09.2024 16:45
IREB Zertifizierung
Glattbrugg

IREB Zertifizierung

63. Durchführung - Anmeldung bis 05.12.2024

in Glattbrugg
Starttermin: 12.12.2024
Preis: CHF 360
IREB Zertifizierung
63. Durchführung - Anmeldung bis 05.12.2024
Donnerstag 12.12.2024 15:30 -
Donnerstag 12.12.2024 16:45
IREB Zertifizierung
Glattbrugg

FAQ's