Der Produktlebenszyklus

Was ist der Produktlebenszyklus?

Der Produktlebenszyklus beschreibt die Phasen, die ein Produkt von der Einführung bis zum Rückgang durchläuft: Einführung, Wachstum, Reife und Rückgang.

 

Wann kann er idealerweise eingesetzte werden?

Der Produktlebenszyklus wird von Unternehmen genutzt, um das Verhalten eines Produkts im Markt zu verstehen, seine Leistung zu analysieren und geeignete Marketingstrategien für jede Phase zu entwickeln.

 

Was ist der Vorteil am Produktlebenszyklus?

Der Produktlebenszyklus ermöglicht es Unternehmen, ihre Produkte strategisch zu managen, die Markteinführung zu planen, das Wachstum zu maximieren, die Reifephase zu verlängern und den Rückgang zu bewältigen.

 

Was sind die Nachteile des Produktlebenszyklus?

Ein potenzieller Nachteil des Produktlebenszyklusansatzes liegt in der Annahme einer linearen Entwicklung, die möglicherweise nicht immer auf komplexe Marktrealitäten zutrifft. Zudem kann es schwierig sein, den Übergang zwischen den Phasen präzise zu bestimmen, was zu ungenauen Prognosen führen kann.

 

Wenn Du mehr über den Produktlebenszyklus wissen möchtest (als eine KI-Tool sagt) und es dir anhand von einem Beispiel erklären lassen möchtest, dann schau dir das ganze Video von Norbert an:


Anita Frei, Senior Produktmanagerin: Für Fragen rund um Ihre Weiterbildung

 

Anita Frei

Bereichsleiterin Marketing & Projektmanagement

Von organisatorischen Fragen bis zur umfassenden Beratung - wir nehmen uns Zeit für Dich. Es liegt uns am Herzen, dass Du bei uns nicht nur eine Zertifizierung erhältst, sondern eine Weiterbildung, die Dir den bestmöglichen Nutzen für Deine berufliche Laufbahn bringt.

Tel.: +41 44 809 11 51
E-Mail: anita.frei@sgo.ch

Anita Frei, Senior Produktmanagerin: Für Fragen rund um Ihre Weiterbildung

 

Als Bereichsleiterin Marketing & Projektmanagement der SGO Business School bin ich für die Bereiche Business Analysis und Projektmanagement mitverantwortlich. Zu meinen wichtigsten Aufgaben gehören die Betreuung und Beratung unserer Kunden, Planung und Betreuung der Seminare und Lehrgänge sowie deren Vermarktung.

Seit 2012 bin ich bei der SGO Business School tätig, direkt nach meinem Abschluss als Organisatorin mit eidg. FA. Davor war ich viele Jahre in fast ebenso vielen Funktionen in der Hotelerie und Gastronomie. Da Weiterbildung auch für mich persönlich wichtig ist, habe ich seit meinem Start bei der SGO einige interne Abschlüsse gemacht, ein NDS HF in Betriebsökonomie am SIB und ein CAS in Digital Marketing. In meiner Freizeit gehe ich gerne in Group Fitness Stunden, ins Pilates und im Winter trifft man mich auf den Skipisten an. Falls dann meine Beine müde sind, liegt auch immer ein gutes Buch und eine Serie zum streamen bereit.