Zum Hauptinhalt springen

Selbstorganisation – Teamentwicklung und agiles Mindset

In immer höherem Tempo werden neue Anforderungen an Unternehmen herangetragen. Von Führungskräften und den Mitarbeitenden wird ein hohes Mass an Flexibilität gefordert. Der Ruf nach selbstorganisierten und anpassungsfähigen Teams wird immer lauter. Denn selbstorganisierte Teams können sehr innovativ, produktiv und effektiv arbeiten.

In diesem Zusammenhang werden Kenntnisse in Themen wie Teamentwicklung und agiles Mindset benötigt: Erfolgreiche Selbstorganisation basiert auf bewusst gestalteten und positiv verlaufenden gruppendynamischen Prozessen.

In unserem Seminar „Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset“ erfahren Sie komplexe gruppendynamische Zusammenhänge praxisnah und direkt in Form aktiver Teamarbeit. Diese wird im Anschluss reflektiert und mit den grundlegenden Theorien verknüpft. Durch (resonanzbasiertes) Feedback erfahren Sie unter anderem mehr zu Ihren Stärken, den Triggern und zu Ihrer Rolle innerhalb der Gruppe. Dadurch erhöhen Sie die Kenntnisse zu Ihren eigenen Kompetenzen und können dies mit dem Fremdbild aus der Gruppe abgleichen. Sie werden Ihre wichtigsten Schlüsselkompetenzen zu verbessern.

 

Dauer / Preise:

4 Tage
CHF 2520 (Frühbucherrabatt)
Das Seminar findet nicht bei der SGO Business School statt. Auf Grund dessen fallen zusätzliche Hotelkosten von ca. CHF 600 an.

 

Voraussetzung / Zielgruppe:

Für dieses Seminar sind keine Voraussetzungen notwendig.

  • Interne und externe Berater
  • Organisatoren / Business Analysts
  • Projekt- Produkt- und Prozessmanager
  • Organisations- und Personalentwickler
  • Change Agents und Prozessberater
  • Führungskräfte und alle, die organisatorische Veränderungsprozesse gestalten und / oder begleiten

 

Abschluss:

Ausbildungsausweis der SGO Business School: Selbstorganisation – Teamentwicklung und agiles Mindset

Tatjana Vidovic, Senior Produktmanagerin: für Fragen rund um die Aus- und Weiterbildung

 

Tatjana Vidovic

Senior Produktmanagerin

Von organisatorischen Fragen bis zur umfassenden Beratung - wir nehmen uns Zeit für Sie. Es liegt uns am Herzen, dass Sie bei uns nicht nur eine Zertifizierung erhalten, sondern eine Weiterbildung, die Ihnen den bestmöglichen Nutzen für Ihre berufliche Laufbahn bringt.

Tel.: +41 44 809 11 48
E-Mail: tatjana.vidovic@sgo.ch

Tatjana Vidovic, Senior Produktmanagerin - Für Fragen rund um die Aus- und Weiterbildung

 

Produktmanagerin Prozess-, Lean Management und Unternehmensorganisation bei der SGO Business School

Nach meiner Ausbildung als Kosmetikerin mit eidg. Fachausweis habe ich mehrere Jahre im kaufmännischen Bereich gearbeitet. Seit 2014 bin ich als Produktmanagerin bei der SGO Business School tätig und betreue die Bereiche Prozessmanagement, Lean Management und Unternehmensorganisation. Im 2015 habe ich den Junior Business Analyst SGO erfolgreich abgeschlossen. Der persönliche Kundenkontakt war mir schon immer wichtig und es bereitet mir Freude unsere Kunden betreuen und beraten zu können.
Ihre Zufriedenheit ist mein Ziel!

An unseren Informationsabenden informieren wir Sie über unser Angebot und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung via untenstehendem Button und darauf,
Sie schon bald bei der SGO oder auch online kennen zu lernen.

Frank Pohl: Geschäftsführer, CEO, Dozent im Projektmanagement

Geschäftsführer und Bereichsleiter Projektmanagement bei der SGO Business School; Referent in allen Themen des Projekt- Produkt- und Change Managements. Studiengangsleiter des Masterlehrgangs in Projektmanagement an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Vorstandsmitglied VZPM und Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management (SGO); Lead Assessor IPMA/ VZPM (Level B).

Während meiner Ausbildung zum Dipl.- Kaufmann und MA Sport/ Psychologie und meiner Zeit als Dozent/ Berater durfte ich viele Facetten unserer heutigen Themen und Tätigkeiten kennen lernen. Die Weiterentwicklung der SGO Business School ist für mich Beruf und Berufung, „fokussiert statt fixiert“. Unsere Kunden, mein Team und unsere Partner geben mir dabei täglich wichtige Inputs… für mich am liebsten persönlich und bei einem guten Kaffee. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fussball oder fahre mit breiten Ski im Tiefschnee.

Jacqueline Hauswirth, Bereichsleiterin Change Management

Bereichsleiterin Change Management bei der SGO Business School;
Referentin Change Management;
Geschäftsführerin Hauswirth Mobile Coaching (Coaching und Unternehmensberatung);
Freelancerin Seminare für betriebliches Gesundheitsmanagement

Als Arbeits- und Organisationspsychologin war ich seit Studienabschluss in der Unternehmensberatung tätig. Dort lernte ich schon früh die praktischen Seiten des Change Managements auf unterschiedlichsten Hierarchiestufen von (inter-)nationalen Unternehmen (Finanzdienstleister, Bundesbetriebe, Industrie) kennen. Diese Vielfältigkeit hat mich schon immer inspiriert und schliesslich auch zur Lehrtätigkeit an der SGO geführt. Die schöne Seite daran: Ich kann meine praktischen Erfahrungen kombiniert mit theoretischen Erkenntnissen auch an interessierte Schüler weitergeben. In der Freizeit trefft ihr mich womöglich beim Wandern, Jogging oder Schwimmen in der grünen Aare.

Kristina Hermann, Dozentin

 

«In meinem Verständnis von Lernen geschieht Veränderung oder Entwicklung über Reflexion und Bewusstheit, d.h. wenn man wahrnimmt und annimmt, was jetzt schon da ist, verändert sich die Situation bereits. Damit wird auch eine wesentliche Grundlage für Selbststeuerung gelegt. Achtsam im Hier-und-Jetzt zu sein, ermöglicht ein Lernen aus der Erfahrung. Ich begleite Organisationen, Gruppen oder Teams oder Einzelne beim Bewusstwerden und Verantwortung-Übernehmen für die aktuelle Situation, um mit Mut und Klarheit die Zukunft gestalten zu können und sich dabei seines Handlungsspektrums bewusst zu sein. Ein besonderes Anliegen ist mir dabei, Gruppenprozesse als Motor von Veränderungen und als Voraussetzung agiler, selbstgesteuerter Vorgehensweisen zu verstehen und zu nutzen.»

Mirko Weixelbaumer, Dozent, stellt den Faktor Mensch im Projektmanagement in den Vordergrund

„Ich setze mich für wertschaffende, gesunde Entwicklungen von Menschen und Unternehmen ein.“

Aus eigenen Erfahrungen ist der Faktor Mensch für so manchen Projekterfolg oder Misserfolg das Mass aller Dinge. Wesentliches kann somit nur derjenige erreichen, der gewillt ist das Wesen in seine Planungen, Überlegungen und Vorgehensweisen einfliessen zu lassen, denn nur so entstehen tragfähige Lösungen und dauerhaft gelebte Projektergebnisse.

Lernen bedeutet für mich offen sein und auch sich selbst von Zeit zu Zeit in seinem Tun zu reflektieren – für mich bedeutet das, dass ich in jedem SGO-Seminar dank der Teilnehmer Neues lernen darf.

Naima Rhyn, Referentin, verbindet Menschen, Kulturen und Organisationen

„Das Leben benötigt zu seiner Entfaltung Wechsel, Störungen und Hindernisse, Unsicherheit. Ohne Unsicherheit kein Wagnis, ohne Wagnis kein Leben.“ Hugo Kükelhaus

Der Mensch steht seit jeher im Zentrum meiner Aufmerksamkeit. Als Beraterin, Moderatorin, Pädagogin, Künstlerin selbst als Kultur-Managerin hole ich die Menschen gerne dort ab wo sie gerade stehen. Ich lade sie ein ihren gewohnten Alltag zu verlassen um Neues zu entdecken und zu erfahren. Es ist eine Stärke von mir Brücken zu bauen, Menschen, Kulturen und Organisationen zu verbinden. Ich bin von Natur aus offen, neugierig, intuitiv und schöpferisch, tausche mich gerne aus und bin eine ausgesprochene Macherin. Ich suche mir im Leben immer wieder Situationen und Rollen mit denen ich wachsen kann.

„Reifer werden heisst schärfer trennen und inniger verbinden!“ Hugo von Hofmannsthal

Norbert Mooslechner, Bereichsleiter Produktmanagement, Stv. Geschäftsführer

Bereichsleiter Produktmanagement bei der SGO Business School; Referent in den Themen Produktmanagement, Projektmanagement, Business Analysis sowie Team-und Mitarbeiterführung. Dipl. Ing (TU) für Verfahrens und Umwelttechnik, MAS in Business Administration.

Mein beruflicher Lebensweg führte mich durch viele Aspekte der direkten Kundenbetreuung und Beratung auf der einen Seite sowie der Entwicklung und Vermarktung von komplexen Produkten auf der anderen Seite. Den Kundennutzen hierbei in den Mittelpunkt zu stellen und diesen kommunizieren zu können bildet eine starke Basis für unternehmerischen Erfolg.

Zu meinem Verständnis als Trainer und Berater gehört dabei, neben dem Blick für den Menschen in seiner professionellen und persönlichen Rolle auch den Blick für die Erfordernisse der jeweiligen Organisation zu beachten.

Ziele:

Die Teilnehmenden gewinnen Klarheit, wie Projektteams selbstorganisiert sehr gute Arbeitsergebnisse erreichen können. Sie wissen, wie in einem Team die Gruppendynamik genutzt und gefördert werden kann. Sie lernen, die eigenen Rollen besser zu gestalten und ein agiles Mindset zu entwickeln.

  • Eine komplexe Problemstellung lösen (Projektarbeit, Konzeptionskompetenz)
  • Selbstorganisation in einer Gruppe gestalten und erlernen
  • Selbstführung verbessern und Rollen in Teams reflektieren
  • Entwicklungsphasen erkennen, erleben und gestalten
  • Prozessorientiert auf der Sach- und Beziehungsebene arbeiten
  • Übernahme von Verantwortung handlungsorientiert trainieren
  • Zufriedenheit und Unzufriedenheit im Team konstruktiv nutzbar machen
  • Selbsterfahrung und Feedback zur Stellung in der Gruppe erhalten

 

Inhalte

Selbstorganisation und Gruppendynamik

  • Einführung von Selbstorganisation
  • Besonderheiten agiler Teams
  • Warum Gruppendynamik?

Kommunikation und Feedback

  • Kommunikationsmodelle
  • Feedbackprozesse
  • Grundhaltung und agiles Mindset

Resonanzbasierte (Selbst) Führung

  • Retrospektive
  • Agile Check: Selbstführung
  • Resonanzbasierte Reflexion im Team
  • Soziogramm

Teamentwicklung

  • Formale Gruppe vs. „real Team“
  • Rollenvielfalt in selbstorganisierten Teams
  • Gruppenphasen
  • Ebenen der Veränderung

 

Leistungsnachweis:

Keine Prüfung, Mitarbeit im Seminar.
 

Weiterführende Optionen:

Dieses Modul kann als einzelnes Seminar oder als Modul 2 des Change Management CAS SGO und des Senior Change Manager SGO Lehrganges besucht werden. In diesem Fall muss eine Transferarbeit (Reflexion des Selbstorganisation -- Teamentwicklung und agiles Mindset) erstellt werden.

 

Termine / Anmeldung:

Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset

61. Durchführung

in Engelberg
Starttermin: 20.10.2021
Preis: CHF 2800 bzw. CHF 2520 (Frühbucher bis 22.09.2021)
Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset
61. Durchführung
Mittwoch 20.10.2021 08:45 -
Samstag 23.10.2021 17:00
Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset
Engelberg

Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset

63. Durchführung

in Engelberg
Starttermin: 28.02.2022
Preis: CHF 2800 bzw. CHF 2520 (Frühbucher bis 02.02.2022)
Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset
63. Durchführung
Montag 28.02.2022 08:45 -
Donnerstag 03.03.2022 17:00
Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset
Engelberg

Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset

64. Durchführung

in Engelberg
Starttermin: 18.05.2022
Preis: CHF 2800 bzw. CHF 2520 (Frühbucher bis 13.04.2022)
Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset
64. Durchführung
Mittwoch 18.05.2022 08:45 -
Samstag 21.05.2022 17:00
Selbstorganisation - Teamentwicklung und agiles Mindset
Engelberg
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Infos finden Sie im Impressum
OK